NEWS

18.11.2020

Psychoneuro-Immunologie – Vitamin C für die Seele

Seit acht Monaten „leben“ wir jetzt schon mit Corona Maßnahmen, Einschränkungen, Verschwörungstheorien, Maskenpflicht, und einer stetig wachsenden Ungewissheit „wie es weiter gehen soll“.
Viele Menschen haben Ängste und Depressionen entwickelt, andere bangen um ihre Existenz. In gewissem Maße sind wir doch alle davon betroffen.

Genau aus diesem Grund möchte ich hier ein paar Impulse über die Psychoneuroimmunologie teilen. Ob COVID-19, die normale Grippewelle die jetzt auch gerade wieder ihre Runden macht oder die Auswirkungen von den Maßnahmen, die wir noch nicht ganz einschätzen können. In allen drei Fällen ist es wichtig zu wissen, was man für sein eigenes Immunsystem tun kann. Wir wissen alle, dass gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft Wunder wirken, aber es ist noch kein Standard geworden auch über die Psyche im Zusammenhang von Immunität zu reden…bis jetzt!

Die Psyche - Ursprung der Gesundheit von Körper, Geist & Seele

Psychoneuroimmunologie setzt sich zusammen aus drei Bereichen:
Psychologie - Neurologie - Immunologie.
Es ist die Wissenschaft von der Psyche und wie die Psyche mit den Nerven und dem Immunsystem in Zusammenhang steht und sie ist ein Zweig aus der Endokrinologie (Hormonsystem).

Dieses Gebiet ist noch recht „jung“ und geforscht wird erst seit 15-20 Jahren, aber die Ergebnisse sind mehr als interessant. Wir rücken immer näher Körper-Geist und Seele miteinander zu sehen und zu verstehen. Am Anfang waren die Wissenschaftler interessiert wie sich Stress auf unsere Immunität und Hormonhaushalt auswirkt, dabei haben sie festgestellt das generell Emotionen, eine biochemische Veränderung oder besser gesagt Reaktion im Körper auslösen. 

Durch diese Ergebnisse ist es uns auch schon lange bekannt das chronischer Stress und Depressive Verstimmung das Immunsystem schwächt. Bedeutet, eine optimistische Grundeinstellung, Ausgeglichenheit, Ruhe und positive Gedanken können das Immunsystem stärken. Es ist also wichtig, vor allem in diesen Zeiten, die Ruhe zu bewahren, nicht in Angst und Panik zu fallen, trotz jeglicher schwierigen Lebenslage das POSITIVE sehen und es als Lernerfahrung dankend annehmen.
Zu einem starken Immunsystem gehört nicht nur eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung, sondern auch eine gute und positive Psychisch-Mentale Einstellung.

Tatsächlich fängt doch damit alles an. Die Psyche ist Ursprung der Gesundheit von Körper, Geist und Seele. 

Dokumentation SWR Planet Wissen // Januar 2020

Dokumentation SWR Planet Wissen // Januar 2020  

Psychoneuroimmunologie - Wie Gefühle das Immunsystem beeinflussen.